Schlagwort-Archive: EU

Macht Günther Oettinger das Internet kaputt? Julia Reda sorgt sich um den kostenlosen Hyperlink

Die EU-Kommission rüstet zum Frontalangriff auf den Hyperlink, den Grundbaustein des Internets. Dahinter steckt – erneut…

Posted by Julia Reda on Freitag, 6. November 2015


Julia Reda (28), Europaabgeordnete für die Piraten, sieht in angeblichen Plänen der EU-Kommission die Möglichkeit eines „Frontalangriff auf den Hyperlink“. Dahinter stecke eine „abstruse Idee, die nicht totzukriegen ist: Dass Suchmaschinen und Nachrichtenportale Medien dafür bezahlen sollen, wenn sie deren Inhalte anpreisen.“ Weiterlesen

Terry Reintke mosert gegen Erdogan als „ersten EU-Grenzer“

Alle reden davon, Fluchtursachen zu bekämpfen – stattdessen wird Erdoğan zum ersten EU-Grenzer gemacht. Das ist perfide und stärkt seine antidemokratische Eskalationspolitik.

Posted by Terry Reintke on Montag, 19. Oktober 2015


Theresa „Terry“ Reintke (28) von Bündnis 90/Die Grünen im Europäischen Parlament hat ihrem Unmut über die Aufwertung der Regierung Erdogan in der Türkei Luft gemacht. Nicht zu unrecht vermutet Reintke, dass die deutsche Bundesregierung hier ihr Versagen in der Flüchtlingspolitik zusammen mit anderen hilflosen EU-Staaten auf die Türkei abwälzen will. Weiterlesen

Für Ska Keller sind Grenzkontrollen not welcome

Ska Keller (33) will jede Menge Unterschriften. Sie wirbt mit ihrem Tweet für eine Online-Petition, in der die frisch aus dem Boden gestampften Grenzkontrollen wieder eingemottet werden sollen. Außerdem soll es ein offenes Europa geben. Was sich eigentlich jeder denken kann: Bei den anhaltenden Flüchtlingsströmen ist das wohl kaum zu erwarten – im Gegenteil. Weiterlesen

Ja, nein, jein! Katrin Albsteiger zum Rettungspaket für Griechenland

Aktuell läuft im Bundestag die Debatte über die Stabilitätshilfen für Griechenland.

Posted by Katrin Albsteiger on Freitag, 17. Juli 2015


Facebook-User in heller Aufregung wegen Hellas

Das dritte vom Bundestag verabschiedete Rettungspaket für Griechenland ist kaum 48 Stunden alt, da kündigt Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras mal so eben Neuwahlen an. Politische Stabilität sieht anders aus. Dass der Sozialist diese Wahlen haushoch verliert, ist eher nicht zu erwarten. Doch mit oder ohne Syriza am Ruder in Athen, mit oder ohne Rettungsmilliarden wird der griechische Schuldenberg nicht wirklich abgetragen sein. Das sieht die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten wohl immer noch anders – Katrin Albsteiger (31) etwa von der CDU-Fraktion, die noch einige Wochen zuvor ein Plädoyer für eine erneute Finanzspritze hielt. Es gab ein starkes Echo der User auf Facebook. Bei dem starken Gegenwind hätte man vielleicht anders reagieren müssen, als starr die Kaudersche Fraktionslinie nachzubeten. Weiterlesen

Sebastian Kurz – erst 28 und schon in einer Liga mit Frank-Walter Steinmeier und Thomas de Maizière

Außenminister Sebastian Kurz nahm heute am Rat für Auswärtige Angelegenheiten in Luxemburg teil. Besprochen wurden die…

Posted by Österreichisches Außenministerium on Montag, 20. April 2015

Wähl keinen über 30 – so ähnlich haben es auch wohl Sebastian Kurz‘ Kabinettskollegen gedacht, als sie den 28-jährigen Wiener (ganz oben links) zum österreichischen Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres ernannt haben. Auf internationalem Parkett muss er sich mit den Mächtigen der EU und der Welt arrangieren – und auch mal anlegen – und dabei immer die Interessen der kleinen Alpenrepublik vertreten. Mit seinen Social Media Auftritten zeigt Kurz, dass er weiß, wie er sich professionell bei Twitter und Facebook (siehe Foto-Reihe oben) präsentieren kann. Weiterlesen

Mahmut Özdemir: „Wir sind zu weit von den Vereinigten Staaten Europas entfernt, als dass wir über ein EU-Referendum sprechen können.“

"Für mich gibt es nur zwei Grundlagen: Die deutsche Sprache und das Grundgesetz": Mahmut Özdemir. Foto: Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke)

„Für mich gibt es nur zwei Grundlagen: Die deutsche Sprache und das Grundgesetz“: Mahmut Özdemir. Foto: Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke)

Mahmut Özdemir (26) wurde bei der letzten Bundestagswahl als der jüngste Abgeordnete ins Parlament gewählt. Junge Politiker sprach mit dem SPD-Politiker über Bildung, die „Vereinigten Staaten von Europa“ und Herumschrauben am Auto. Weiterlesen