Schlagwort-Archive: Piratenpartei

Macht Günther Oettinger das Internet kaputt? Julia Reda sorgt sich um den kostenlosen Hyperlink

Die EU-Kommission rüstet zum Frontalangriff auf den Hyperlink, den Grundbaustein des Internets. Dahinter steckt – erneut…

Posted by Julia Reda on Freitag, 6. November 2015


Julia Reda (28), Europaabgeordnete für die Piraten, sieht in angeblichen Plänen der EU-Kommission die Möglichkeit eines „Frontalangriff auf den Hyperlink“. Dahinter stecke eine „abstruse Idee, die nicht totzukriegen ist: Dass Suchmaschinen und Nachrichtenportale Medien dafür bezahlen sollen, wenn sie deren Inhalte anpreisen.“ Weiterlesen

Martin Delius boykottiert Einheitsfeier, weil sich Deutschland wieder mit „mit Uniformen und Waffen“ abgrenze

Martin Delius (31) von der „Piratenfraktion“ in Berlin und einer der wacker aushaltenden Mitglieder der zerstrittenen Piratenpartei, hat mit einigen Worten zur Deutschen Einheit tief blicken lassen. Delius offenbarte, dass er von Feierlichkeiten zu dem 25-jährigen Einheits-Jubiläum im Bundestag, zu denen auch er eingeladen war, nichts halte und nicht teilnehmen werde. Weiterlesen

Katharina Nocun hat kein Verständnis für Maut-Überwachung, Biometrie-Perso, Nacktscanner und Zug-Namenstickets

Katharina Nocun (29) hat eine klare Haltung zu dem überbordenden Sammeln von Daten: Nein, danke! Die ehemalige politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland leitet bei Campact e.V. u.a. die Kampagne „Schutz für Edward Snowden in Deutschland“. Entsprechend intensiv setzt sie sich für Datenschutz ein. Weiterlesen

Anita Möllering von den Piraten: „Deutschland folgt dem internationalen Trend zur Einschränkung der Netzfreiheit“

"Vielleicht sollten wir uns wieder auf unseren bestehenden Ehrenkodex besinnen": Anita Möllering. Foto: @bartjez

„Vielleicht sollten wir uns wieder auf unseren bestehenden Ehrenkodex besinnen“: Anita Möllering. Foto: @bartjez

Sind die Piraten abgetaucht? Sie hatten zuletzt die meisten Wähler mit nichtigen Streitigkeiten, bizarren One-Man-Shows und vor allem fehlenden Konzepten verschreckt. Die Quittung kam prompt: bei den vergangenen Wahlen soffen die Freibeuter weiter unter die 5% ab.

Wer die Partei abgeschrieben hat, liegt jedoch möglicherweise daneben. Viele Themen, die wie etwa Datenschutz aktuell die politische Agenda bestimmen, waren immer schon „Heimat“ der Piraten. Die Bundespressesprecherin der Piratenpartei in Deutschland, Anita Möllering (35) aus Berlin, gibt sich daher optimistisch im Interview mit Junge Politiker. Sie glaubt fest an ein Comeback der Piraten.

Weiterlesen

„Ich will Wolfgang Schäuble das Direktmandat klauen“:
Norbert Hense gibt sich rebellisch

Der Pirat, der sich mit dem Finanzminister politisch duelliert: Norbert Hense. Foto: Bastian Haas (CC BY-SA 2.0)

Der Pirat, der sich mit dem Finanzminister politisch duelliert: Norbert Hense. Foto: Bastian Haas lizensiert unter CC BY-SA 2.0

Die im Umfrage-Sturmtief schlingernden Piraten haben sich vor kurzem bundesweit neu in Stellung gebracht und wollen noch sehr viel kompetenter, harmonischer und geschlossener als bisher auftreten. Die Freibeuter haben wohl ein bisschen Angst, ansonsten bei den nächsten Urnengängen vom Wähler gekielholt zu werden.

Wir sprachen mit Norbert Hense (22), von Beruf Technischer Assistent und Bundestagskandidat für den baden-württembergischen Wahlkreis Offenburg, über den neuen Kurs der Piratenpartei und warum er sich ein Delegiertensystem vorstellen kann. Weiterlesen

Die Piraten und der Branntwein

Vor einigen Wochen haben die jungen Piraten gegen Bundesfamilienministerin Kristina Schröders Pläne gemeutert, den Jugendschutz zu verschärfen.

In Zukunft könnte es Jugendlichen unter 16 Jahren untersagt sein, nach 20 Uhr öffentliche Veranstaltungen mit Alkoholausschank ohne Eltern zu besuchen. Schnapsidee oder glasklare Ansage? Wir haben mit dem Landessprecher der Jungen Piraten Berlin gesprochen. Weiterlesen