Schlagwort-Archive: Politik

„Für viele ist das ein schmutziges Geschäft“: Dr. Judith
Vorrath über Dichtung und Wahrheit in der Politik

Dr. Judith Vorrath. Foto: SWP

Dr. Judith Vorrath. Foto: SWP

Der Bedarf nach Antworten auf drängende politische Fragen ist enorm: Was steckt hinter politischen Entscheidungen? Was ist gute, was schlechte Politik? Kann man Politik voraussagen? Dem müssen Experten in der Politikwissenschaft tagtäglich nachgehen.

Dr. Judith Vorrath (36) von der Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) ist eine von ihnen. Sie schaut genauer hin bei politischen Prozessen und ihren Hauptfiguren. Im Interview verrät sie ihre Meinung zu nicht immer ganz ungefährlichen Forschungsreisen, warum sie Politik bereits von Kindesbeinen an begeistert hat und was politische Hobby-Theoretiker antreibt.

 

 

Weiterlesen

Shell Jugendstudie: Jugendliche wieder mehr politisch interessiert – vor allem Mädels

RAF, Startbahn West, NATO-Doppelbeschluss, F.J. Strauß als Kanzlerkandidat – in den bewegten 1970er und 1980er Jahren stand Politik bei Jugendlichen hoch im Kurs: Jeder Zweite zwischen 15 bis 24 Jahren galt laut der Shell Jugendstudie als politisch interessiert (im Jahr 1984).

Und heute? Überall wird von einer desinteressierten Jugend gesprochen, die nur Party und Playstation im Kopf hat. Alles Unsinn, fand die neue Shell Jugendstudie 2010 heraus. Das politische Interesse nimmt zu, vor allem bei Mädchen. Weiterlesen

„Hauptversammlungen von Energiekonzernen aufmischen macht Spaß“: Agnieszka Malczak rockt den Bundestag

"Die Grünen sind nicht konservativ geworden": Agnieszka Malczak. Foto: Malczak / Luca Siermann

"Die Grünen sind nicht konservativ geworden": Agnieszka Malczak. Foto: Malczak / Luca Siermann

Sie zog 2009 mit 24 Jahren als seinerzeit jüngste deutsche Abgeordnete in den Bundestag und fiel in dem Berliner Politik-Betrieb schnell mit einem unverbrauchten und unkonventionellen Stil auf: Agnieszka Malczak. Die Osteuropäerin – Agnieszka heißt auf deutsch Agnes – wurde 1985 in Liegnitz (Legnica) in Niederschlesien (Polen) geboren, seit 2004 ist sie Mitglied der Grünen und der Grünen Jugend.

Mit Junge Politiker spricht die selbstbewusste Politikerin und Studentin der Politikwissenschaft, des Öffentlichen Rechts und der Philosophie über die Probleme der Milchbauern in ihrem Wahlkreis Ravensburg, warum sie auf Reisen weder den Flieger noch das Auto nehmen will und weshalb Piercings eine bestechende Wirkung haben können. Weiterlesen

„Auf manche deutsche Tugenden bin ich sehr stolz“: Ganim Habib fördert den Kulturaustausch in der irakischen Botschaft

"Jede Kultur kann von der anderen etwas lernen": Ganim Habib. Foto: Hosham Al-Zubaedi

"Jede Kultur kann von der anderen etwas lernen": Ganim Habib. Foto: Hosham Al-Zubaedi

Ganim Habibs Biografie liest sich wie ein Polit-Thriller mit Happy End: Vater und Bruder des Irakers aus Bagdad werden von den Schergen Saddam Husseins verfolgt, dann flieht die Familie 2002 nach Europa. Ganim entscheidet sich für Deutschland und beantragt Asyl.

Kurz darauf startet in seiner Heimat der Feldzug der „Koalition der Willigen“ unter Führung der USA, der die Schreckensherrschaft von Saddams Baath-Partei beendet. Anarchie und Chaos folgen.

An der Uni Augsburg studiert Ganim Habib Politikwissenschaft und ergattert einen begehrten Job an der irakischen Botschaft in Berlin in der dortigen Kulturabteilung. Sein Ziel: am neuen demokratischen Irak mitzuarbeiten mit der Hoffnung, dass das geschundene Zweistromland einmal zum leuchtenden Beispiel für Toleranz und Völkerverständigung wird. Weiterlesen