Schlagwort-Archive: Junge Politikerinnen

Macht Günther Oettinger das Internet kaputt? Julia Reda sorgt sich um den kostenlosen Hyperlink

Die EU-Kommission rüstet zum Frontalangriff auf den Hyperlink, den Grundbaustein des Internets. Dahinter steckt – erneut…

Posted by Julia Reda on Freitag, 6. November 2015


Julia Reda (28), Europaabgeordnete für die Piraten, sieht in angeblichen Plänen der EU-Kommission die Möglichkeit eines „Frontalangriff auf den Hyperlink“. Dahinter stecke eine „abstruse Idee, die nicht totzukriegen ist: Dass Suchmaschinen und Nachrichtenportale Medien dafür bezahlen sollen, wenn sie deren Inhalte anpreisen.“ Weiterlesen

Terry Reintke mosert gegen Erdogan als „ersten EU-Grenzer“

Alle reden davon, Fluchtursachen zu bekämpfen – stattdessen wird Erdoğan zum ersten EU-Grenzer gemacht. Das ist perfide und stärkt seine antidemokratische Eskalationspolitik.

Posted by Terry Reintke on Montag, 19. Oktober 2015


Theresa „Terry“ Reintke (28) von Bündnis 90/Die Grünen im Europäischen Parlament hat ihrem Unmut über die Aufwertung der Regierung Erdogan in der Türkei Luft gemacht. Nicht zu unrecht vermutet Reintke, dass die deutsche Bundesregierung hier ihr Versagen in der Flüchtlingspolitik zusammen mit anderen hilflosen EU-Staaten auf die Türkei abwälzen will. Weiterlesen

Julia Klöckner macht Wahlkampf mit Integrationspflichtgesetz und Streit für Frauenrechte

Julia Klöckner (42) ist bereits ganz im Wahlkampfmodus: Landauf, landab positioniert sich die CDU-Chefin von Rheinland-Pfalz als Kandidatin gegen SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer – mit Integrationspolitik. Einerseits will sich Klöckner von Rotgrün abgrenzen, andererseits und klammheimlich auch von ihrer Kanzlerin, die die Flüchtlingskrise hierzulande erst ermöglicht und zahlreiche Bürger und v.a. Unions-Wähler gegen ihre Stamm-Partei aufgebracht hat. Weiterlesen

Katja Kipping will, dass Facebook eine Art „Meinungspolizei“ bei umstrittenen Posts einsetzt

Katja Kipping (37) kritisiert, dass es offenbar Leute gibt, die sich bei Facebook über den Tod von Flüchtlingskind Aylan in der Türkei lustig machen. Diese Kritik äußert die Parteivorsitzende der LINKEN zunächst einmal völlig zurecht. Was allerdings sehr fragwürdig anmutet, ist Kippings Schlussfolgerung daraus: nämlich dass Facebook zu einer Art Meinungspolizist werden soll, der eigene Ermittlungen anstellt, welche geäußerte Ansicht auf dem Portal erlaubt ist und welche nicht. Weiterlesen

Für Ska Keller sind Grenzkontrollen not welcome

Ska Keller (33) will jede Menge Unterschriften. Sie wirbt mit ihrem Tweet für eine Online-Petition, in der die frisch aus dem Boden gestampften Grenzkontrollen wieder eingemottet werden sollen. Außerdem soll es ein offenes Europa geben. Was sich eigentlich jeder denken kann: Bei den anhaltenden Flüchtlingsströmen ist das wohl kaum zu erwarten – im Gegenteil. Weiterlesen

Franziska Giffey – die Bürgermeisterin von Berlin Neukölln sieht Kontrollverlust in der Flüchtlingskrise


Bei ihrem Auftritt bei Maybrit Illner gestern stellte sich Franziska Giffey (37) fast schon offen gegen ihren Parteifreund und Vizekanzler Sigmar Gabriel. Die SPD-Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln ist die Nachfolgerin von Heinz Buschkowsky und scheint von ihrem politischen Ziehvater einiges an scharfer Rhetorik und differenzierter Argumentation gelernt zu haben. Weiterlesen