Schlagwort-Archive: Schule

Alkohol oder BickMack? Wie ein Rapper mit der Bundesregierung das Komasaufen anprangert

Finden Komasaufen nicht sonderlich berauschend: BickMack (v. l.), die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans und PKV-Chef Dr. Volker Leienbach. Foto: Verband der privaten Krankenversicherung e.V.

Finden Komasaufen nicht sonderlich berauschend: BickMack (v. l.), die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans und PKV-Chef Dr. Volker Leienbach. Foto: Verband der privaten Krankenversicherung e.V.

Und was machen wir heute in der Schule? Rappen! Natürlich nicht einfach so, sondern diesmal geht es gegen wilde Trinkgelage und tückischen Cliquen-Gruppenzwang.

Auch so kann gute Politik aussehen: Rap, mal nicht über Bitches & Money schwadronierend, verbindet stattdessen Partymusik mit politischer Haltung. Herausgekommen ist dabei unter anderem der Song „Genug ist genug“ von den Guerilla Tactics, in dem der Polit-Rapper BickMack (33) aus Bonn seine Finger mit im Spiel hatte.

„Genug ist genug“ ist jedoch nur der Auftakt zu einem richtig großen Projekt. Niemand Geringeres als der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, haben zusammen mit BickMack für die Initiative „Hip Hop gegen Komasaufen“ den Startschuss gegeben. Weiterlesen

„Ohne Deutschkenntnisse gelingt keine Integration“: Younes Ouaqasse macht sich für Schüler stark

"Schüler werden immer klüger": Younes Ouaqasse. Foto: Schüler Union

"Schüler werden immer klüger": Younes Ouaqasse. Foto: Schüler Union

Erst 20 Jahre alt und schon wurde er Bundesvorsitzender eines Verbands mit über 10.000 Mitgliedern: Younes Ouaqasse, Sohn marokkanischer Eltern, hat das mit der Schüler Union Deutschlands geschafft. „Der Muslim, der den christlichen Nachwuchs führt“, schrieb jetzt.de einmal über den ehemaligen Chef-Schülersprecher, der letztes Jahr sein Abitur in einem Ludwigshafener Wirtschaftsgymnasium erfolgreich abgelegt und sicherlich noch eine steile Karriere vor sich hat. Junge Politiker wollte es genau wissen. Weiterlesen

„Ich arbeite an der Wiedervereinigung von Zypern“: Wie Daniel Danner dem Glück seiner Heimat nachhelfen will

Wollen ihre beiden getrennten Teile von Zypern wiedervereint sehen: Daniel Danner (r.) und sein Freund Ibrahim am Checkpoint Ledra-Kreuzung auf Zypern. Foto: Michalis Nikolaou

Wollen ihre beiden getrennten Teile von Zypern wiedervereint sehen: Daniel Danner (r.) und sein Freund Ibrahim am Checkpoint Ledra-Kreuzung auf Zypern. Foto: Michalis Nikolaou

Parteien sind out? Politisches Engagement ist uncool? Für Daniel Danner, 27 Jahre alt und aus Augsburg, sind das Ammenmärchen. Der studierte Politologe ist politisch für die SPD in Bayern aktiv und versteht sich dort als Sprachrohr für die Jugend. Nebenbei versucht er das fast Unmögliche, nämlich auf die Wiedervereinigung in seiner geteilten Heimat Zypern hinzuarbeiten. Weiterlesen