Schlagwort-Archive: Wahlen

Andreas Glück setzt auf gehäkelte Topflappen – und hofft auf ein Wunder für die FDP

Nicht gerade viel los an dem Stand des FDP-Abgeordneten Andreas Glück (40), der wie alle derzeit in der Endphase des Wahlkampfes in Baden-Württemberg steckt. Ob Topflappen die gewünschte Wende für die herumeiernden Liberalen im „Ländle“ bringen? Wohl kaum. Nur der SWR scheint sich noch dafür zu interessieren. Ansonsten wirkt alles irgendwie menschenleer und trist, zumindest in diesem Post. Solche Bilder bei Facebook zu posten, war nicht die beste Idee. Politische Inhalte? Fehlanzeige.

Julia Klöckner macht Wahlkampf mit Integrationspflichtgesetz und Streit für Frauenrechte

Julia Klöckner (42) ist bereits ganz im Wahlkampfmodus: Landauf, landab positioniert sich die CDU-Chefin von Rheinland-Pfalz als Kandidatin gegen SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer – mit Integrationspolitik. Einerseits will sich Klöckner von Rotgrün abgrenzen, andererseits und klammheimlich auch von ihrer Kanzlerin, die die Flüchtlingskrise hierzulande erst ermöglicht und zahlreiche Bürger und v.a. Unions-Wähler gegen ihre Stamm-Partei aufgebracht hat. Weiterlesen

Sevim Dağdelen ist pro HDP und will Ministerpräsident Erdogan den Wahlkampf vermiesen – wenigstens ein bisschen

Geschickt springt LINKEN-Bundestagsabgeordnete Sevim Dağdelen (39) mit ihrem Tweet auf den Zug der allgemeinen Kritik auf, der dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan während dessen Wahlkampf von europäischer Seite mehr und mehr entgegenschlägt. Erdogan-Bashing in der Social Media Sphäre, das ist mittlerweile fast schon Polit-Pop. Weiterlesen

„Den Haustürwahlkampf von Peer Steinbrück gab es auch schon vor vielen Jahren“: Martin Fuchs schaut bei Abstimmungen genau hin

"Es dominieren Plakate, Fernsehen und der klassische Wahlkampfauftritt auf dem Marktplatz": Martin Fuchs. Foto: privat

„Es dominieren Plakate, Fernsehen und der klassische Wahlkampfauftritt auf dem Marktplatz“: Martin Fuchs. Foto: privat

Ein Politiker ist Martin Fuchs (34) zwar nicht. Unter www.hamburger-wahlbeobachter.de schaut er der Politik vielmehr auf die Finger und ist als Gründer von Pluragraph.de, der Plattform für Social-Media-Analyse nah am Puls des Web 2.0 in der Politik. Da kriegt man natürlich so einiges in der Politikszene mit. Wir plauderten mit Martin über Wahlen und Themen, die Wähler so umtreiben. Weiterlesen

Abuzar Erdogan: „Die Türkei muss auf dem Weg in die EU noch Fortschritte machen“

Im Kreise der Genossen: Abuzar Erdogan (2.v.l.) mit u.a. dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (M.). Foto: SPD

Im Kreise der Genossen: Abuzar Erdogan (2.v.l.) mit u.a. dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (M.). Foto: SPD

Abuzar Erdogan will es wissen: Mit seinen erst 19 Jahren hat der Rosenheimer Student der Rechtswissenschaften fest vor, bei der kommenden Bundestagswahl für die BayernSPD ein Mandat zu holen. Mit Junge Politiker spricht Abuzar unter anderem über soziale Defizite in Deutschland, die Energiewende und Nelson Mandela. Weiterlesen

#Wahlrecht in Bremen: Erst mit 18 Jahren erwachsen, aber mit 16 schon mündiger Wähler

Bei der Landtagswahl gestern in Bremen durften erstmals Minderjährige wählen gehen: 16- und 17-Jährige konnten ihre Stimmen abgeben. Einen besonders großen Ansturm auf die Urnen hat das aber nicht verursacht. Nur noch jeder zweite Wahlberechtigte hat am Wochenende in der Hansestadt votiert.

Kein Wunder, dass andere Bundesländer da eher skeptisch bleiben und wohl nicht so schnell das Wahlalter senken. Kritiker sagen, dass die politische Bildung bei jungen Menschen fehle. Die ist aber auch bei vielen Erwachsenen nicht immer vorhanden.

Mein Tipp: Wie im Nachbarland Österreich wird auch in Deutschland bei Bundes- und Landtagswahlen flächendeckend auf kurz oder lang eine Herabsetzung des aktiven Wahlalters von 18 auf 16 Jahre stattfinden. Gutes Interview bei WELT Online zum Thema: „Viele Schüler kennen das Wahlrecht in Bremen nun besser als ihre Eltern“.